Die neue Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

 In vielen Situationen drohen Ihnen hohe Bußgelder!

Egal, wie groß oder klein Ihre Firma ist, am 25. Mai 2018 läuft die Schonfrist der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) aus dem Jahr 2016 ab. Von da an haben Sie viele einfache "Chancen", viel Geld zu verlieren.

„Jeder zweite Mittelständler ist nicht auf das neue Datenschutzrecht vorbereitet“
Diese und ähnliche Schlagzeilen sollten Sie alarmieren, denn am 25.5.2018 tritt die DS-GVO (Datenschutz-Grundverordnung der EU) in Kraft - und es  drohen empfindliche Sanktionen in Form von Bußgeldern oder Abmahnkosten von Wettbewerbern oder Abmahnspezialisten.

Folgende Punkte sollten Sie im Focus haben:

Liefern Sie ihren Kunden, Mitarbeitern oder Beschäftigten genug Informationen über die Art und Weise, wie Sie die Daten speichern und verwenden?

Wie gehen Sie mit Bewerbungsunterlagen um – insbesondere mit deren weiterer Verwertung?

Welche Formen von Social-Network-Plugins benutzen Sie auf ihrer Webseite und wie teilen Sie die Verwendung der Daten ihren Webseitenbesuchern mit?

Verwenden Sie einen Newsletter und haben Sie diesen datenschutzgerecht implementiert?

Überwachen Sie ihr Geschäft per Video?

Sind Sie in der Lage sämtliche über einen Kunden, Mitarbeiter oder Geschäftspartner gespeicherten Daten innerhalb eines Monats zu aggregieren und herauszugeben?

Laufen Sie in die Werbe-Falle, obwohl Ihr Kunde eine Ansprache ausdrücklich untersagt hat? Ein Problem von häufig nicht konsistent gepflegten, zugekauften oder eigenen Datenbanken!

Haben Ihre Verträge mit IT-Providern oder sonstigen Dienstleistern den Stand der DS-GVO oder verwenden Sie noch die Regelungen des alten BDSG (BundesdatenschutzG)?

Benutzen Sie geschäftlich Software, die sich nicht auf dem neusten Sicherheitslevel befindet?

Brauchen oder haben Sie einen Datenschutzbeauftragten?

Wissen Sie, was Sie bei einem Daten-Leck im Personen-/Kundendatenbereich sofort unternehmen müssen?

 

Wir werden versuchen alle Ihre Fragen im Rahmen der Veranstaltung zu beantworten und wir können Sie dabei unterstützen, sich und die IT-Umgebung an die DS-GVO anzupassen.
Durch die DS-GVO wurden auch die Bußgelder massiv angehoben:
Bis zu 20 Millionen Euro und bis zu 4% des Unternehmensumsatzes des letzten Bilanz-Jahres können pro Verstoß in Ansatz gebracht werden.

Lassen Sie es nicht soweit kommen!

Unser Seminarangebot!
Wo: Grafenberger Allee 115 Düsseldorf
Preis: € 249,00 zzgl. MwSt

Anmeldung erbeten unter:

dalhoff rechtsanwälte
Grafenberger Allee 115
40237 Düsseldorf
kanzlei@ra-dalhoff.de
tel +49.211.98591073
fax +49.211.98591072





Der Referent

Ralf Maruhn

Studium der Rechtswissenschaften/Wirtschaft
Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der
Ralf Maruhn-Datenschutz und Datensicherheit Gesellschaft mbH
Referent der Bitkom Akademie GmbH- Unternehmensdatenschutz